Skip to main content

Alcatel A3 – günstiges Einsteiger-Smartphone mit Fingerabdruck Sensor

(4 / 5 bei 38 Stimmen)

Preisvergleich

146,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2017 21:00
Kaufen

146,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2017 21:00
Kaufen
Preisverlauf
ProzessorQuad-Core-Prozessor
RAM1.5GB
Interner Speicher16GB
Display720 x 1.280 Pixel
Displaygröße5Zoll
Hautpkamera13Megapixel
Akku2460mAh
Simkartenormale Simkarte

Viele Features aber leider noch etwas teurer als 100 Euro


Gesamtbewertung

81.67%

"Solides Einsteigergerät"

Design
75%
Technik
85%
Preis/Leistung
85%

Alcatel A3 – günstiges Einsteiger-Smartphone mit Fingerabdruck Sensor – Unbeschwert Smartphone-Funktionen nutzen und dabei sensible Daten wie Fotos und Videos in Sicherheit wissen, verbunden mit einem attraktiven Design – Genau das beschreibt das Alcatel A3. Das stylische Smartphone verspricht mit maßgeschneiderten Privatsphäre-Einstellungen, dank  Fingerabdrucksensors und dem „Private Mode“ die persönlichen Daten zu schützen. Zusätzlich sorgen Features, wie beispielsweise der Frontblitz mit verrückten Live-Filtern von „Face Mask“ selbst im Dunkel für spaßige Fotos, um auf Social-Media zu punkten.

Sicherheit garantiert der vielfältige einsetzbare Fingerabdrucksensor

Der integrierte Fingerabdrucksensor des Alcatel A3 sorgt für optimale Sicherheit. Das Besondere dabei ist, dass das Alcatel A3 nicht nur den eigenen Fingerabdruck beim Entsperren des Geräts erkennt, sondern es können darüber hinaus bis zu fünf verschiedene Fingerabdrücke hinterlegt werden, von denen jeder eine Lieblings-App direkt aus dem gesicherten Zustand startet. Auch die Kamera ist eingeschlossen: Mithilfe des Fingerabdrucksensors lässt sich mit nur einmal Tippen schnell und unkompliziert ein Seflie aufnehmen, um den richtigen Foto-Moment abzupassen.

Privater Modus – Schutz der persönlichen Daten vor neugierigen Blicken

Bestimmte Bilder soll einfach nicht jeder auf Facebook oder Snapchat sehen können. Das ist möglich mit dem „Private Modus“ des Alcatel A3. Ausgewählte Anwendungen und Fotos können so vor neugierigen Blicken verborgen werden. Denn wie die Kamera auch, lässt sich mit zuvor definiertern Fingerscan der private Modus direkt aktivieren.

Elegenates Design durch Metallrahmen

Das Alcatel A3 schützt mit dem besonderen Fingerscan nicht nur die persönlichen Daten, sondern sieht dabei auch noch gut aus. Das Smartphone präsentiert sich im schlanken Design in den Farbvarianten, „Prime Black“ und „Pure White“, welche das Gerät edel schimmern lassen. Durch den 5-Zoll-HD-Display wirken die Farben besonders strahlend. Im Trend liegt das Alcatel ebenfalls durch den dezenten Metallrahmen, welcher das Gerät abrundet.

Mit dem Alcatel A3 spaßige Selfies kreieren

Die 13-Megapixel-Kamera mit f/2.0-Blende auf der Rückseite und eine 5-Megapixel-Frontkamera mit eigenem LED-Blitz sorgen für anständige Selfie-Qualität und das auch im Dunkeln. Aufgebessert können die Selfies mit vielen witzigen Live-Filtern der App „Face Mask“ und mit „Face Show“, welche direkt mit Freunden geteilt werden können. Aus mehreren Bildern lassen sich zumdem mithilfe der App „Instant Collage“ schöne Fotocollagen erstellen, dabei garantiert das „Selfie-Album“ eine gute Übersicht.

Das Alcatel A3 ist das perfekte Smartphone für die Social-Media-Anwendung und sorgt in Sachen 4G LTE für eine gute Konnektivität, ausgerüstet mit einem Quad-Core-Prozessor. Damit steht blitzschnelles Surfen im Web nichts entgegen. Preislich ist das Alcatel für 159 Euro (UVP) ab sofort im Handel erhältlich.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


146,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2017 21:00