Skip to main content

HTC Desire 526 unter 100 Euro – Erfahrungen, Test und die technischen Daten

(4.5 / 5 bei 19 Stimmen)

Alle (3) anzeigen Preisvergleich

7mobile.de

88,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

88,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

88,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Preisverlauf
Prozessor1.3 GHz Quad-Core-Prozessor
RAM1GB
Interner Speicher16GB
Display540 Pixel x 960 Pixeln
Displaygröße4.7Zoll
Hautpkamera8Megapixel
Akku2000mAh
Simkartenormale Simkarte
BesonderheitenDual SIM

Gesamtbewertung

65%

"Leider schon etwas veraltet."

Design
75%
Technik
60%
Preis/leistung
60%

HTC Desire 526 unter 100 Euro – Erfahrungen, Test und die technischen Daten – Das HTC Desire 526 wurde Anfang 2017 vorgestellt und ist damit bereits seit etwa 2 Jahren auf dem Markt. Der ursprüngliche Preis für die Modelle betrug dabei 159 Euro. Mittlerweile sind die Geräte ohne Vertrag aber bereits deutlich billiger geworden und werden für um die 100 Euro und teilweise auch bereits darunter angeboten. Die Geräte sind dabei in zwei Farben erhältlich: Blau (Glacier Blue) und Schwarz (Stealth Black).

Beim Design setzt HTC bei diesem Modell wieder auf eine Hülle aus Kunststoff. Das ist in dem Preisbereich leider Standard, heißt aber auch, dass sich die Gerät nicht so gut und so wertig anfassen wie teurere Modelle, die auf Metall und Glas setzen. Eine Vorteil hat die Bausweise aber: die Smartphones sind damit sehr leicht. Der farblich abgesetzt Rahmen um die weiße Hülle sieht dagegen sehr gut aus. Leider ist der Rahmen selbst aber sehr breit ausgefallen und macht das Handy größer, als man es mittlerweile von einem 4,7 Zoll Gerät erwarten würde.

Als Bonus bietet Desire 526 mit der Dual-Sim Funktion ein Feature, das man in diesem Preisbereich nicht immer findet. Man kann mit dem gerät also zwei Simkarten gleichzeitig betreiben. Das ist vor allem dann interessant, wenn man zum Beispiel eine Karte zum telefonieren und eine Simkarte zum Surfen nutzt.

Großes Display aber geringe Auflösung

Das Display ist mit einer Größe von 4,7 Zoll relativ groß und ermöglicht es daher, auch im Internet komfortabel zu arbeiten, ohne dass man auf den Webseiten zu viel Zoomen oder Scrollen muss. Im Vergleich dazu ist die Auflösung von nur 540 Pixel x 960 Pixeln eher gering. Wenige Pixel verteilen sich dabei auf einen große Fläche und das geht natürlich auf die Schärfe der Darstellung bzw. neigen die Gerät zu einer pixeligen Darstellung.

Kein LTE

Außer beim Display muss man beim Desire 526G leider auch auf schnelle Datenverbindungen verzichten. Die Geräte unterstützen maximal HSDPA und UMTS – 4G Verbindungen sind nicht mit dabei. Man kann mit den Geräten daher nicht mit LTE Speed surfen, selbst wenn der Tarif und das Netz es bereits möglich machen würden. Auch wenn man sich einen modernen Tarif mit LTE zulegt wird der Speed dann damit nicht höher. Dazu schaffen die Geräte auch nicht vollen 3G Speed. Bei maximal 21 MBit/s (Downstream) und 5,76 Megabit pro Sekunde (Upstream) ist leider Schluss, auch wenn im 3G Netz bis zu 42,2MBit/s möglich wären.

Hier sollte man sich gut überlegen, ob es sich nicht eher lohnt, auch in dem Preisbereich auf ein Gerät mit LTE zu setzen. Diese gibt es auch bereits für weniger als 100 Euro und sie sind wesentlich zukunftsfähiger als die HTC Desire 526 Version.

Problem: Android Kitkat

Ein wichtiger Punkt, der leider gegen das Desire 526G spricht, ist das Betriebssystem. Das Smartphone arbeitet nur mit Android 4.4 KitKat. Diese Version ist bereits mehrere Jahr alt und mittlerweile ist die Version 7 von Android auf dem Markt. Man bekommt aber leider kein Update mehr und muss daher bei Android 4.4 bleiben.

Das ist nicht nur ein Problem der Oberfläche und der Funktionen (beispielsweise bietet Android Kitkat noch nicht die Möglichkeit, Apps einzelne Rechte zu entziehen) sondern auch ein Sicherheitsproblem, da unter Android 4.4 noch viele Lücke existieren, die in neueren Versionen bereits geschlossen sind. Man sollte die Geräte daher im besten Fall ohne Internet nutzen oder sich gleich für Modelle entscheiden, die mit neueren Versionen von Android ausgestattet sind.

Die Erfahrungen und Kundenmeinungen zum HTC Desire 526G Plus

Die Bewertungen und Erfahrungen der Kunden mit diesem Gerät sind weitgehend positiv, was auch damit zusammen hängen kann, dass die Erwartungen bei diesem Preis nicht sehr hoch sind. Trotzdem scheint das Gerät bei den Kunden gut anzukommen und auch in der Praxis zu überzeugen.

So schreibt ein Nutzer bei Amazon:

Mittlerweile habe ich das Handy eine knappe Woche. Für den Preis ist es sicherlich ein ordentliches Gerät. Der Akku hält bei mäßiger Benutzung 2 Tage. Geschwindigkeit ist in Ordnung, die anderen Funktionen auch.
Das größte Manko ist das installierte Android 4.4.2 und HTC ist leider nicht dafür bekannt zeitnah updates zu liefern. Android 4.4.2 verhindert, daß Apps Daten auf die SD Karte schreiben können. Der Telefonspeicher von 8 GB, von dem noch etwa 5 GB für den Anwender zur Verfügung stehen, kommt dann schnell an seine Grenzen.

Und ein anderer schreibt dazu:

Ich besitze dieses Telefon jetzt einige Wochen und nutze es mit zwei SIM Karten. Die Dual SIM Funktion ist übersichtlich und ganz einfach anzuwenden. Gute Verarbeitungsqualität. Der Akku hält bei mir je nach Nutzung 2 – 3 Tage durch. Ich habe das weiße Telefon gewählt, wirklich schöne Optik. Mit der Qualität der Fotos bin ich auch zufrieden. Deshalb gebe ich 5 Sterne und meine Kaufempfehlung.

Insgesamt merkt man dem Gerät leider an, das es bereits seit zwei Jahren auf dem Markt ist. Es gibt mittlerweile Geräte, die mehr Technik zum gleichen Preis bieten und man sollte daher wohl eher zu diesem Modellen greifen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Preisverlauf


88,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.