Skip to main content

Huawei Y7 (2017) – Das neue Einsteiger-Smartphone mit großem Akku

(4.5 / 5 bei 37 Stimmen)
ProzessorSnapdragon 435
RAM2GB
Interner Speicher16GB
Display1.280 x 720
Displaygröße5.5Zoll
Hautpkamera13Megapixel
Akku4000mAh
Simkartenormale Simkarte

Starker Akku mit langer Laufzeit


Gesamtbewertung

73.33%

"Die besser Wahl im Vergleich zum Huawei Y6"

Design
70%
Technik
75%
Pries/Leistung
75%

Huawei Y7 (2017) – Neues Einsteiger-Smartphone von Huawei – Mit dem Huawei Y7 erweitert der chinesische Hersteller sein Einsteiger-Portfolio und verpasst dem günstigen Smartphone ein Upgrade für 2017. Mit ständigen Aktualisierungen hält Huawei seine Anhängerschaft dabei stets in Atem und stellt beim Huawei Y7 (2017)  besonders dessen 5,5-Zoll-Display und dessen Akku der über 4.000 mAh verfügt, heraus.

Das Display beim Huawei Y7 (2017)

Das Display des Einsteiger-Handy Y7 (2017) misst laut Hersteller Huawei in der Diagonale 5,5 Zoll und löst mit 1.280 x 720 Pixeln in HD auf. Die Pixeldichte liegt beim Y7 demnach bei 267 ppi. Diese Auflösung ist zwar etwas mager, aber durchaus angemessen für die Preisklasse. Für die Sicherheit ist das Y7 (2017) außerdem mit einem Fingerabdrucksensor auf der Gehäuserückseite ausgestattet und misst in der Dicke nur 8,35 Millimeter.

Die Kamera beim Huawei Y7 (2017)

Die Frontkamera beim Huawei Y7 (2017) wartet mit 12 Megapixeln und erzielt dank eines 1,25-Mikrometer-Sensors auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch gute Ergebnisse. Die Frontkamera hingegen ist mit 8 Megapixel etwas schwächer. Diese punktet aber mit Gesichtserkennung und einem Beauty-Modus.

Die Leistung beim Huawei Y7 (2017)

Leistungstechnisch ist das Huawei Y7 (2017) deutlich im Einsteigerbereich angesiedelt. Es ist ein relativ potenter Snapdragon 435 eingebaut, ein Achtkernprozessor, der nach dem Big-Little-Prinzip arbeitet: Vier Kerne haben eine Taktrate von 1,4 GHz, vier schwächere Kerne 1,1 GHz. Das Handy verfügt zudem über 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte eingebautem Flash-Speicher. Der Speicher ist jedoch etwas knapp bemessen, doch bietet das Y7 einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit dem sich der Speicher bis zu einer maximalen Größe von 128 GByte erweitern lässt. In der Technik untertsützt das Huawei-Handy LTE und WLAN nach 802.11b/g/n und Bluetooth läuft in der Version 4.1. Zum Start wird das Y7 (2017) mit Android in der Version 7.0 ausgeliefert, worauf Huawei seine Benutzeroberfläche EMUI 5.1 installiert.

Der starke Akku beim Huawei Y7 (2017)

Mit einer Kapazität von 4.000 Milliamperestunden ist er sehr großzügig bemessen. Im Kombination mit den vergleichsweise schwachen Technikkomponenten sorgt der Akku deshalb für eine lange Laufzeit. Laut Huawei soll dieser in Standby-Zeit für 31 Tage reichen. Die Sprechzeit soll bei 16 Stunden liegen.

Das Huawei Y7 (2017) gibt es nur in der Dual-SIM-Variante, anders als das kleine Bruder-Modell Y6 (2017), welches auch in der Single-SIM-Variante zu haben ist. Zum Relase ab Mitte Juli ist das Y7 (2017) in den Farben Grau, Silber sowie Gold für rund 199 Euro erhältlich.

Huawei Y7 (2017) – Technische Daten im Überblick

  • 5,5 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln
  • Qualcomm Snapdragon 435 Octa-Core-SoC mit  4 x 1,4 GHz (A53) und 4 x 1,1 GHz (A53)
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher, per microSD-Karte erweiterbar um bis zu 128 GB
  • Android 7.0, mit EMUI 5.1 lite
  • 12 MP-Hauptkamera mit 1,25 µm großen Pixeln, LED-Blitz, f2.2-Blende und Autofokus
  • 8 MP Selfie-Cam
  • 4.000 mAh Akku
  • WiFi: 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.1
  • Dual-SIM
  • Gewicht: 165 Gramm

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *