Skip to main content

Nokia 150 – Einsteiger-Handy ohne Touchscreen und mit 1 Monat Laufzeit

Alle (4) anzeigen Preisvergleich

36,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2017 21:00
Kaufen

36,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2017 21:00
Kaufen

36,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2017 21:00
Kaufen
Preisverlauf
ProzessorkA
RAM0.2GB
Interner Speicher1GB
DisplayQVGA Display
Displaygröße2.4Zoll
Simkartenormale Simkarte

Gesamtbewertung

56.6%

"sehr billig, aber auch kaum Technik"

Technik
40%
Design
60%
Preis/Leistung
69.8%

Nokia 150 – Einsteiger-Handy ohne Touchscreen und mit 1 Monat Laufzeit – Nokia ist seit Ende 2016 wieder unter dem eigenen Namen auf dem Markt vertreten und das Nokia 150 ist das erste Handy, dass wieder in eigenen Regie gestartet wurde. Die Geräte haben daher auch nur noch wenig mit den bisherigen Lumia Handys zu tun, die mit Nokia Know How von Microsoft gefertigt wurden.  Stattdessen steht hinter der Marke nun das finnische Unternehmen HMD Global, dass in den nächsten Jahren wieder mehrere neuen Geräte unter dem Labe Nokia produzieren will. Angekündigt sind beispielsweise bereits die Nokia 6 Modelle in China.

Nokia 150 – für um die 40 Euro

Mit dem Nokia 150 hat das Unternehmen das erste Modell gestartet, allerdings richtet es sich preislich wirklich an den Einsteigerbereich und wird nicht nur für unter 100 Euro sondern sogar für unter 50 Euro verkauft. In den USA wurde das Gerät für 26 Dollar vorgestellt, in Deutschland kostet es um die 40 Euro.

Dafür bekommt man allerdings kein Smartphone mit Touchscreen und Internet-Zugang sondern ein klassisches Handy in Barrenform mit einer festen Tastatur und einem kleinen Bildschirm. Das Design erinnert dabei an die Modelle von vor 10 Jahren – sehr weit hat sich das Design in diesem Bereich also nicht weiter entwickelt.

Trotz des geringen Preises haben die Geräte durchaus auch einige extra Features, die man durchaus positiv würdigen kann:

  • LED-Taschenlampe, wobei die Blitz LED als Lampe genutzt wird
  • UKW Radio samt MP3 Player mit dem man über die normalen Radiofrequenzen Musik hören kann
  • Freisprecheinrichtung
  • Dual-SIM für die Nutzung von zwei Freikarten gleichzeitig

Für Retro-Fans gibt es auch noch ein weiteres Highlight: im System finden sich die sowohl den Klassiker „Snake“ als auch „Nitro Racing“. Beide Spiele kennen ältere Nutzer vielleicht noch von ihren Nokia Modellen von vor einigen Jahren.

Akku mit 31 Tagen Laufzeit

Die alten Nokia Modelle (wie das Nokia 3310 oder das 3210) waren vor allem aufgrund ihrer Aku-Leistung mittlerweile zu Legenden geworden. Das Unternehmen setzt daher beim Nokia 150 auch wieder auf die Stärke und hat die Akkulaufzeit auf einen Monat angesetzt. Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

Der außergewöhnliche Akku des Nokia 150 hält bis zu 25 Tage im Standby auf dem Dual-SIM-Betrieb und erstaunliche 31 Tage im Single-SIM-Betrieb. Und mit dem universellen Mikro-USB-Ladegerät, laden Sie Ihr Gerät bequem und einfach, wo immer Sie wollen.

Während man heute moderne Geräte mindestens einmal pro Tag laden muss, kann man das Nokia 150 mehrere Wochen liegen lassen, ohne es ans Netz anstecken zu müssen. Dabei kommt dem Gerät die geringe Technik-Ausstattung zu Statten. Der kleine Monitor verbraucht nur wenig Strom und auch der Prozessor kommt im Vergleich zu aktuellen Smartphones mit sehr wenig Leistung aus. Daher ist der Akku – trotz der vergleichsweise geringen 1.020 mAh – nur wenig gefordert und hält entsprechend lang an.

Kamera ist vorhanden aber kaum nutzbar

Im Nokia 150 ist trotz des geringen Preises eine Kamera verbaut. Allerdings sollte man sich von der Qualität der Kamera nicht so viel versprechen. Nokia setzt hier nur auf ein VGA Kamera mit LED Blitz mit einer Auflösung von weniger als einem Megapixel.

Man kann damit vielleicht einige Schnappschüsse zu machen, wirklich gute Aufnahmen sind aber nicht möglich. Auf der anderen Seite sind Bildschirm und Auflösung ohnehin nicht sehr gut, daher passen die Aufnahmen gut zum Bildschirm.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Preisverlauf


36,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2017 21:00